Münnerstadt

Surrealistische Kalenderblätter

Die Kleine Galerie im Seniorenzentrum St. Elisabeth zeigt bis 20. Februar jeweils während der allgemeinen Öffnungszeiten eine Serie Kalenderblätter aus der Kunstepoche des Surrealismus.
Der künstlerische Leiter der Galerie, Horst Kreutz, ist der Meinung, dass sich diese Art Bilder, gemalte Dinge, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt, in den Faschings-wochen für die Galeriewand des Gemeinschaftsraumes des Seniorenzentrums gut eignen.
Die Kunstrichtung des Surrealismus erläuterte Kreutz bei der Vernissage für die Allgemeinheit verständlich und nannte einige bekannte Künstlernamen aus der Zeit nach dem ersten Weltkrieg. Es lohne sich laut Kreutz, die Galerie zu besuchen und sich für einige Momente in das Gedankengut der surrelistischen Malerei oder "Modernen Kunst" zu vertiefen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Münnerstadt
  • Galerien und Ateliers
  • Seniorenzentren
  • Surrealismus
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!