BAD KISSINGEN

Tok Tok Tok mit ihrer eigenen musikalischen Sprache

Tok Tok Tok mit ihrer eigenen musikalischen Sprache
(iwi) „Jazz after 8“ heißt es am Mittwoch, 16. Januar, um 20 Uhr im Kurtheater Bad Kissingen. Im Rahmen des Kissinger Winterzaubers ist Tok Tok Tok mit Tokunbo Akinro (Vocals), Morten Klein (Instrumentalist), Jens Gebel (Keyboards) und Christian Flohr (Bass) zu Gast. Seit 15 Jahren spielen Sängerin Tokunbo Akinro und Multiinstrumentalist Morten Klein (Foto) mit ihren Mitmusikern „Acoustic Soul“, der ihnen unter anderem den Titel des deutschen Soulexports Nr. 1 einbrachte. Auch „Gänsehaut“ und „Balsam für die Ohren“ sind treffende Beschreibungen für den für sie so typisch reduzierten und beinahe kammermusikalischen Sound. Tok Tok Tok spielten zunächst Jazzstandards und interpretierten Pop-Rockklassiker, bis sie ihre ganz eigene musikalische Sprache fanden. Sie gewannen bis zum heutigen Tag fünf German Jazz Awards und für das Album „About“ den „Grand Prix 2005“ SACEM für Komposition und Text. Sie kommen als Quartett und zelebrieren „Best of Tok Tok Tok“-Stücke aus all ihren Schaffensphasen. Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information, im Alten Rathaus, unter (09 71) 80 48-4 44 und in der Main-Post-Geschäftsstelle Bad Kissingen. Foto: Staatsbad GmbH
„Jazz after 8“ heißt es am Mittwoch, 16. Januar, um 20 Uhr im Kurtheater Bad Kissingen. Im Rahmen des Kissinger Winterzaubers ist Tok Tok Tok mit Tokunbo Akinro (Vocals), Morten Klein (Instrumentalist), Jens Gebel (Keyboards) und Christian Flohr (Bass) zu Gast. Seit 15 Jahren spielen Sängerin Tokunbo Akinro und Multiinstrumentalist Morten Klein (Foto) mit ihren Mitmusikern „Acoustic Soul“, der ihnen unter anderem den Titel des deutschen Soulexports Nr. 1 einbrachte. Auch „Gänsehaut“ und „Balsam für die Ohren“ sind treffende Beschreibungen für den für sie so typisch reduzierten und beinahe kammermusikalischen Sound. Tok Tok Tok spielten zunächst Jazzstandards und interpretierten Pop-Rockklassiker, bis sie ihre ganz eigene musikalische Sprache fanden. Sie gewannen bis zum heutigen Tag fünf German Jazz Awards und für das Album „About“ den „Grand Prix 2005“ SACEM für Komposition und Text. Sie kommen als Quartett und zelebrieren „Best of Tok Tok Tok“-Stücke aus all ihren Schaffensphasen. Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information, im Alten Rathaus, unter (09 71) 80 48-4 44 und in der Main-Post-Geschäftsstelle Bad Kissingen.

Schlagworte

  • Instrumentalmusikerinnen und Instrumentalmusiker
  • Jazz
  • Keyboard
  • Kurtheater Bad Kissingen
  • Winterzauber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!