BAD KISSINGEN

Trickdiebin stiehlt 340 Euro

Opfer eines Trickdiebstahls ist ein Kurgast am Mittwochnachmittag in Bad Kissingen geworden. Wie die Polizeiinspektion berichtet, war der 86-Jährige gegen 17 Uhr auf einem Spaziergang im Kurgarten unterwegs, als ihn eine Frau ansprach, die mit einem Zettel um eine Geldspende bat.

Die Frau zeigte dem Mann eine Spenderliste, auf der er sich als vierter Spender mit einem Betrag von 5 Euro eintrug. Als er das Geld aus seiner Geldbörse nahm, zeigte die Frau auf ein Bild im Geldbeutel, um ihn abzulenken, berichten die Gesetzeshüter weiter.

Dieses Ablenkungsmanöver nutzte die Frau, um dem 86-Jährigen 340 Euro zu stehlen. Die um Spenden bettelnde Frau wird als sehr schlank, etwa 1,65 Meter groß und schick gekleidet beschrieben. Sie hat schwarze Haare und sprach ein akzentfreies Deutsch.

Die Beamten suchen nun Zeugen, die die Frau gesehen haben und Hinweise auf sie geben können. Außerdem raten sie zu erhöhter Vorsicht bei der Herausgabe von Geld.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion unter Tel.: (0971) 71 49-0 entgegen

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Kurgärten
  • Polizeiinspektionen
  • Trickdiebe
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!