RANNUNGEN

Unbekannter klaute Holz am See weg

Es ist schon etwas her, dass ein Unbekannter bei Rannungen eineinhalb Ster Holz klaute. Die Kommune hofft noch immer auf Hinweise auf den Täter.
Holz
Unser Symbolbild zeigt Holz am Wegesrand. Foto: Foto: Isolde Krapf
Die Tat selbst ist schon gut vier Wochen her. Jetzt steht der Vorfall auch im neusten Rundschreiben der Kommune vom 9. April: Zwischen 10. und 17. März klaute ein Unbekannter insgesamt eineinhalb Ster Holz unweit des Rannunger Natursees. Das Holz aus gemeindlichem Besitz war zuvor bereits von einem Rannunger Bürger bearbeitet worden – vergebens. Die Gemeinde hatte seinerzeit etliche Stämme umgesägt. Ein Rannunger Bürger wollte eineinhalb Ster von der Kommune erwerben, sagt stellvertretender Bürgermeister Werner Keller auf Anfrage. Der Mann zerkleinerte es auf Metergröße und setzte es ordentlich am ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen