Bad Brückenau

Vorlesewettbewerb: Lilly Klitsch vertritt das FMG

Lilly Klitsch vertritt das Franz-Miltenberger-Gymnasium beim Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb: Stefanie Höflers Kinderbuchdebüt Mein Sommer mit Mucks gab den Ausschlag.
Vorlesewettbewerb in den 6. Klassen des Franz-Miltenberger-Gymnasiums Bad Brückenau. Siegerin wurde Lilly Klitsch (Dritte von rechts). Foto: Siegfried Farkas

Wer beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels erfolgreich sein will, muss zweimal gut lesen: Zunächst einmal aus einem selbst gewählten Buch. Diesen Text kann jeder für sich vorbereiten. Ein bisschen schwieriger wird es oft in der zweiten Runde. Da geht es dann um einen in der Regel unbekannten Text. Das ist anspruchsvoll und gibt oft den Ausschlag.

Beim Schulentscheid in den beiden sechsten Klassen des Franz-Miltenberger-Gymnasiums war es am Ende Lilly Klitsch aus der 6b, die die Herausforderungen beider Runden am besten meisterte. Sie gewann nach übereinstimmender Auffassung der Juroren Stefan Bub (Leiter des Gymnasiums), Marlon Benkert (Schülersprecher) und Siegfried Farkas (Redaktion der Main-Post) klar. 

Unter den fünf weiteren Leserinnen und Lesern im Schulfinale ging es eher knapp zu. Platz zwei errang Tabea Ziegler, Platz drei Souhail Louzim. Die Bücher, aus denen sie in der ersten Runde lasen, hatten die Schülerinnen und Schüler selbst gewählt. Bei den Textstellen für die zweite Runde handelte es sich um Passagen aus Stefanie Höflers Kinderbuchdebüt Mein Sommer mit Mucks.

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Siegfried Farkas
  • Buchhandel
  • Bücher
  • Franz-Miltenberger-Gymnasium
  • Gymnasien
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!