Bad Kissingen

Wegen Missbrauchs: Dekret gegen Pfarrer bestätigt

Die gegen den Ruhestandspfarrer Heinrich M. (80) erhobenen Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs sind geprüft und bestätigt.
Missbrauch im Zeichen des Kreuzes? Ein Fall im Bistum Würzburg wurde jetzt abgeschlossen. Foto: Illustration Romina Birzer
Missbrauch im Zeichen des Kreuzes? Ein Fall im Bistum Würzburg wurde jetzt abgeschlossen. Foto: Illustration Romina Birzer
Die römische Glaubenskongregation hat das Ergebnis der kirchenrechtlichen Voruntersuchung jetzt offiziell bestätigt.Damit sind die von Bischof Friedhelm Hofmann im Dekret vom 25. Mai 2016 verhängten Maßnahmen gegenüber dem Ruhestandspfarrer im vollem Umfang wirksam, teilte das Bischöfliche Ordinariat Würzburg am Montag mit. M. ist damit jedes öffentliche Wirken als Priester in Seelsorge und Liturgie verboten. Weiter ist ihm der Aufenthalt in den Pfarreien des Dekanats Bad Kissingen untersagt. Dort hatte er zuletzt gewirkt.Die kirchenrechtliche Voruntersuchung wurde am 11.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen