ELFERSHAUSEN

Wettlauf gegen neue Überflutung in Elfershausen

Nach der Überschwemmung seines Hofes hadert Reinhold Radler mit der Gemeinde. Jetzt ist Eile geboten.
Gemeinsames Aufräumen in Hof von Reinhold Radler nach Überschwemmungen Foto: Foto: Arkadius Guzy
Nach der Überschwemmung seines Hofes hadert Reinhold Radler mit der Gemeinde. Jetzt ist Eile geboten. Der 29. Mai ist eine Zäsur in der Ortsgeschichte von Elfershausen. Mit reißender Wucht brachte der Deisselbach sein Zerstörungspotenzial ins Bewusstsein. Durch längeren Starkregen schwoll er so stark an, dass er im Dorf über seine Einfassung in die Hauptstraße floss. Tagelang Schlamm geschaufelt Reinhold Radler fasst es bis heute kaum. Lange konnte er kaum über die Ereignisse an dem Abend und in der Nacht kaum reden, ohne in Tränen auszubrechen. Weil sein Haus an der tiefsten Stelle der Ortsdurchfahrt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen