BAD KISSINGEN

Wie Heilwasser riecht und schmeckt

Eingeschenkt zur Trinkkur! Thomas Hüttl, Restaurantleiter von Laudensacks Parkhotel, hat es mit Rakoczy, Pandur, Luitpoldsprudel alt und Maxwasser aufgenommen.
Thomas Hüttl, Restaurantleiter in Laudensacks Parkhotel, beim Heilwasser-Test. Foto: Siegfried Farkas
Bei den meisten Gewässern, die diese Serie bisher porträtiert hat, bewegte sich der Mensch daran, darauf oder darin. Gezielte Aufnahme von Proben des jeweiligen Gewässers in den Verdauungstrakt, galt zumeist als unerwünscht, wenn nicht gar der Gesundheit abträglich. Bei Heilquellen, wie denen in Bad Kissingen dagegen, geht es genau darum. Unter den unterfränkischen Gewässern bilden sie eine ganz eigene Gruppe. Die meisten von ihnen werden gefördert, um zur Förderung der Gesundheit getrunken zu werden. Vor diesem Hintergrund ist es verständlich, dass Wirkung und Bekömmlichkeit bei der Beurteilung von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen