MÜNNERSTADT

Zoff zwischen Trägner und Blank

Die Krise bei REMOG war Thema im Stadtrat, denn Zweiter Bürgermeister Andreas Trägner fragte, was Stadtchef Helmut Blank in Sachen REMOG-Belegschaft zu tun gedenke.
Der REMOG-Betriebsratsvorsitzende Edgar Schneider (Mitte) sowie der IG-Metall-Betriebsbetreuer Jens Öser (links) und der Erste Bevollmächtigte der IG Metall, Edgar Kippes (rechts) bei der Kundgebung. Foto: Foto: Dieter Britz
„Am vergangenen Freitag fand am Marktplatz eine Protestaktion der Belegschaft der Firma REMOG zur drohenden Schließung des Werkes in Münnerstadt statt. Leider waren Sie bei der Aktion nicht anwesend.“ Mit diesen Worten startete Zweiter Bürgermeister Andreas Trägner (Freie Wähler) einen Angriff auf Bürgermeister Helmut Blank (CSU). Die Erhaltung von Arbeitsplätzen sei auch für die Stadt wichtig. „Aus diesem Grund haben sich all ihre Vorgänger, zusammen mit dem Stadtrat, immer für die Belange der Gewerbetreibenden und insbesondere der Firma REMOG eingesetzt“, so Andreas Trägner weiter. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen