Züntersbach

Züntersbach behält seine Schule

Für die Eltern war es ein Schock. Als im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass die Grundschule in Züntersbach geschlossen werden soll, zogen sie vors Rathaus. Im Herbst präsentierte ein Mediator Vorschläge, wie es für die Dorfschule weitergehen kann. Nun hat das Kultusministerium entschieden.
Als Viertklässler gehört Besmir (links) schon zu den "Großen". Er erklärt Vivian und Ben, beide in der 2. Klasse, wie die Rechentafel funktioniert. Fotos: Ulrike Müller
Als Viertklässler gehört Besmir (links) schon zu den "Großen". Er erklärt Vivian und Ben, beide in der 2. Klasse, wie die Rechentafel funktioniert. Fotos: Ulrike Müller
Was von außen wie ein schmuckes Wohnhaus aussieht, ist innen eine Schule. Eine Dorfschule. 19 Schüler besuchen den Unterricht, sie sind tischeweise nach Klassen geordnet. Hinten im Klassenzimmer hängen sie noch, die Plakate vom vergangenen Jahr. "Unsere Zwergenschule soll bleiben", steht darauf. Oder: "Kurze Beine, kurzer Weg." An einem dieser Plakate hat Besmir mitgemalt. "Ich kenn's ja nicht anders", sagt der Viertklässler.Was sich andernorts wie eine Idealvorstellung anhört, ist in Züntersbach noch Realität.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen