BAD KISSINGEN

Zwölf neue Stolpersteine in Bad Kissingen

(svd) Zwölf neue Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nazi-Regimes werden am 22. September vom Kölner Künstler Gunter Demnig vor deren letztem frei gewählten Wohnsitz an sechs Standorten ins Straßenpflaster eingelassen.
Logo
Foto: FOTO MP
(svd) Zwölf neue Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nazi-Regimes werden am 22. September vom Kölner Künstler Gunter Demnig vor deren letztem frei gewählten Wohnsitz an sechs Standorten ins Straßenpflaster eingelassen. Dies hat die Bürger-Initiative „Bad Kissinger Stolpersteine“ am Donnerstag in ihrer öffentlichen Plenumssitzung beschlossen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen