Hammelburg

Abenteuer Trimburg: Wenn der Greifvogel auf kleinen Armen landet

Mehr als Singen und Tanzen: Bein Kindermusik und -burgentag der Musikakademie Hammelburg und der Freunde der Trimburg hatten 250 Kindergartenkinder und ihre Erzieher viel zu erleben. Auf manche Mutige wartete eine besondere Aufgabe.
Sven Reinharts Falke ist ein Jagd-Falke. Mutige wie Nils ließen ihn auf ihrem behandschuhten Arm landen.  Foto: Winfried Ehling       -  Sven Reinharts Falke ist ein Jagd-Falke. Mutige wie Nils ließen ihn auf ihrem behandschuhten Arm landen.  Foto: Winfried Ehling
| Sven Reinharts Falke ist ein Jagd-Falke. Mutige wie Nils ließen ihn auf ihrem behandschuhten Arm landen. Foto: Winfried Ehling

Ausgerichtet von der Musikakademie Hammelburg und der "musifit"-Abteilung der Freunde der Trimburg stand der Kindermusik- und -burgentag für 77 Kinder aus fünf Kindergärten und ihre Betreuerinnen unter dem Leitfaden "Vögel und Burgen". Das versprach einiges. "Ein Vogel wollte Hochzeit machen", erklang zur Begrüßung im großen Akademie-Saal in dem die Jüngsten in drei Workshop-Gruppen aufgeteilt wurden. Drei Dozenten, der Künstlerische Leiter Kuno Holzheimer, Andrea Hofmann und Tessa Foit übernahmen je eine Gruppe für die vorgesehenen Übungen, das Musizieren, das Singen und das Tanzen.Die ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!