Münnerstadt

Abkochgebot aufgehoben

Das Gesundheitsamt Bad Kissingen hat am Freitagmittag das Abkochgebot für das Trinkwasser in Münnerstadt aufgehoben.
Das Münnerstädter Leitungswasser kann wieder bedenkenlos getrunken werden. Archiv/Thomas Malz
Das Münnerstädter Leitungswasser kann wieder bedenkenlos getrunken werden. Archiv/Thomas Malz
Wie der geschäftsleitende Beamte der Stadt Münnerstadt , Stefan Bierdimpfl, mitteilte, waren alle 14 Proben, die an verschiedenen Stellen der Trinkwasserversorgung entnommen wurden negativ. Das heißt, es sind keine Enterokokken mehr vorhanden. Damit kann das Wasser wieder bedenkenlos getrunken werden, ein Abkochen ist nicht mehr nötig. Nach einer Auflage des Gesundheitsamtes müssen am kommenden Dienstag noch einmal Proben entnommen werden. Bei einer routinemäßigen Überprüfung am 9. August waren Enterokokken gefunden worden, weshalb das Wasser abgekocht werden musste.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen