Münnerstadt

Abschluss des Bienenprojekts: Henriette findet die Königin

In einem gemeinsamen Projekt von Altstadtverein, Imkern und Kindergarten verfolgten die Kinder ein halbes Jahr lang das Leben der Biene.
Dieter Schölzke hieß die Kinder im Bienenhaus Münnerstadt willkommen und zeigte ihnen, wie Honig entsteht. Sabine Scheuble
Dieter Schölzke hieß die Kinder im Bienenhaus Münnerstadt willkommen und zeigte ihnen, wie Honig entsteht. Sabine Scheuble
Wieder haben die Buben und Mädchen ein halbes Jahr das Leben der Bienen erkundet. Das gemeinsame Projekt von Altstadtverein, den Imkern und den Kindern des Münnerstädter Kindergartens hat allen Spaß gemacht. Vier Mal musste Klaus Schleber mit dem Stadtbus fahren, um alle Kinder zum Haus der Imker zu bringen. Zuvor schauten die Kinder noch im Novizengarten vorbei und staunten, wie die Bienenweide und das Feuerbohnentipi herrlich gewachsen sind. Auch die Ramblerrose ist nun schon über drei Meter hoch und lockt die Bienen an.Dieter Schölzke begrüßte mit seinen Helfern die Kleinen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen