Bad Bocklet

Alle in einem Boot

Bei Gelöbnis und Ball wollen Kommune, Bundeswehr und Rhön GmbH Hand in Hand arbeiten. Zehn Jahre Patenschaft werden gefeiert.
Auf gute Zusammenarbeit stoßen in Bad Bocklets Brunnenbau mit Heilwasser an (von links) Rhön GmbH-Geschäftsführer Thorn Plöger, der Hammelburger Kommandeur Simon Leidner, Bürgermeister Andreas Sandwall und Kurdirektor Thomas Beck.  Foto: Isolde Krapf
Auf gute Zusammenarbeit stoßen in Bad Bocklets Brunnenbau mit Heilwasser an (von links) Rhön GmbH-Geschäftsführer Thorn Plöger, der Hammelburger Kommandeur Simon Leidner, Bürgermeister Andreas Sandwall und Kurdirektor Thomas Beck. Foto: Isolde Krapf
2008 knüpften die Bad Bockleter einen ersten Kontakt zur Hammelburger Bundeswehr . Inzwischen ist aus der einst geschlossenen Patenschaft zwischen Kommune und Offizieranwärter-Bataillon 2 eine feste Freundschaftsbeziehung geworden. Als dritter Partner für eine zivil-militärische Zusammenarbeit will jetzt die Rhön GmbH (Oberbach) mit ins Boot steigen.Als der inzwischen verstorbene Altbürgermeister Wolfgang Back seinerzeit erklärte, er wolle die Bundeswehr ins Staatsbad holen, war das für manch einen im Gemeinderat zunächst starker Tobak.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen