Burkardroth

Alles eine Frage der Perspektive

Das Motto der generalsanierten Mittelschule wurde zur Notwendigkeit in der Schulpraxis. Jetzt ist die Schule neu hergerichtet und ein Großteil der Schüler wird immer noch online unterrichtet.
'Wechsle die Perspektive': Mittelschüler mit ihrem neuen Schulpullover vor dem neuen Motto der Mittelschule. Fotos: Sigismund von Dobschütz       -  'Wechsle die Perspektive': Mittelschüler mit ihrem neuen Schulpullover vor dem neuen Motto der Mittelschule. Fotos: Sigismund von Dobschütz
"Wechsle die Perspektive": Mittelschüler mit ihrem neuen Schulpullover vor dem neuen Motto der Mittelschule. Fotos: Sigismund von Dobschütz

Unbewusst der Zeit voraus waren die Planer bei der Fassadengestaltung der generalsanierten Mittelschule Burkardroth . "Wechsle deine Perspektive" ist als neues Schulmotto an einer Außenwand zu lesen, am anderen Gebäudeflügel ergänzt durch den Slogan "Erweitere deinen Horizont". Was ursprünglich als pädagogische Lebensweisheit und freundliche Aufforderung an Schüler und Lehrer gedacht war, erwies sich überraschend als dringende Notwendigkeit in der täglichen Schulpraxis.

"Wer hätte denn gedacht, dass dieses Motto so schnell aktuell werden und sich als notwendig bewahrheiten würde", sagt Schulleiterin Heidrun von Schoen noch immer über die so treffende Wahl des neuen Schulmottos. "Vor zehn Wochen war es noch unvorstellbar, dass Schüler nicht in ihre Schule kommen und stattdessen online unterrichtet werden müssen. Dies ist ein Unterricht aus völlig neuer Perspektive." Das Lehrerkollegium hatte eine andere Unterrichtsform lernen müssen und dabei erkannt, dass plötzlich möglich war, was zuvor niemand für möglich gehalten hatte.

Doch auch die Schülerinnen und Schüler hatten "ihre Perspektive wechseln" und durch aktive und sinnvolle Nutzung elektronischer Medien "ihren Horizont erweitern" müssen. Zugleich dürften sie durch die Unterrichtsumstellung den Doppelsinn ihres neuen Schulmottos verstanden haben. Denn "Wechsle deine Perspektive" besagt doch, dass es für jedes Problem nicht nur die eine Lösung und auf jede Frage nicht nur die eine Antwort gibt. "Wechsle deine Perspektive" fordert Schüler und Lehrer gleichermaßen auf, im Alltag auch die Meinung des anderen verstehen zu lernen.

Weit vor der Schulschließung war Anfang des Jahres die Anschaffung der zum neuen Schulmotto passenden Schulpullover angelaufen. Die Schüler durften zwischen Jacken oder Kapuzenpullover (Hoodie) wählen, entschieden sich mehrheitlich für den kuscheligen Pulli . Finanziert wurden die Textilien durch Sponsoring der an der Generalsanierung beteiligten Handwerksbetriebe. Bei der ursprünglich für 29. April angesetzten Eröffnungsfeier sollten auch die Schulpullover eingeweiht werden. Da diese nun aber wegen des aktuellen Versammlungsverbots auf unbestimmte Zeit verschoben ist, brachten die Klassenlehrer kurzerhand ihren Schülern den Pullover persönlich ins Haus, um trotz räumlicher Abwesenheit deren Zugehörigkeitsgefühl zur Schule und das Zusammengehörigkeitsgefühl in der Schülerschaft zu stärken. "Das war das erste persönliche Lebenszeichen der Lehrkräfte nach wochenlangem Online-Unterricht, Video-Schaltungen und E-Mail-Korrespondenz", erklärt die Schulleiterin .

Der neue Schulpullover gilt nicht als offizielle Schulkleidung und braucht auch nicht im Unterricht getragen zu werden. Deshalb tragen ihn auch nur einige der Neuntklässler, die bereits seit zwei Wochen, in zwei Gruppen aufgeteilt und räumlich getrennt, als Erste wieder richtigen Unterricht in der Schule haben. "Aber bei offiziellen Anlässen wie einer Schulfeier oder bei gemeinschaftlichen Unternehmungen wie unserem Wandertag fände ich es doch ganz nett", meint Heidrun von Schoen. Auch dieser Anblick gleich gekleideter Schüler wäre dann für die versammelte Schulgemeinschaft eine völlig neue Perspektive.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Burkardroth
  • Jacken
  • Kapuzenpullover
  • Klassenlehrer
  • Mittelschule Burkardroth
  • Mittelschulen
  • Pullover
  • Schulrektoren
  • Schülerinnen und Schüler
  • Unterricht
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!