Fladungen

Am Bildschirm den Brautag verfolgen

Eindrücke vom Brauvorgang gibt es online zu sehen, denn das Museum muss noch geschlossen bleiben.
Nach der Hopfenbeigabe muss der Sud für mindestens zwei Stunden kochen.       -  Nach der Hopfenbeigabe muss der Sud für mindestens zwei Stunden kochen.
Foto: Linda Wolters | Nach der Hopfenbeigabe muss der Sud für mindestens zwei Stunden kochen.

Einmal im Jahr dampft und duftet es im historischen Gemeindebrauhaus aus Alsleben, das jetzt im Freilandmuseum Fladungen steht. Immer kurz vor dem "Tag des deutschen Bieres" am 23. April wird dort so gebraut, wie es vor 100 Jahren üblich war. Normalerweise können die Museumsbesucherinnen und -besucher den ganzen Tag live beim Brauen dabei sein: Vom Einmaischen der Braugerste im Maischebottich über das Kochen der Würze in der Sudpfanne bis hin zum Abkühlen des Sudes auf dem Kühlschiff. Doch wie bereits 2020 muss der Brauvorgang heuer ohne Publikum stattfinden.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen bleibt das Freilandmuseum noch geschlossen. Doch ganz verzichten muss man auf die Veranstaltung am 14. April nicht: Vielfältige Eindrücke vom Brauen, Erläuterungen zum Brauprozess und Rezepte rund ums Bier sind auf der Museumswebsite zu finden. Auch der Geschmack kommt am Ende nicht zu kurz: Nach der Reifung wird das naturtrübe Märzenbier Anfang Juni in Literflaschen abgefüllt und im Museumsladen erhältlich sein. Hier der Link zur Website .

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Fladungen
Bier
Bierherstellung
Freilichtmuseen
Kochen und Kochrezepte
Museumsshops
Publikum
Websites
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!