Burkardroth

Am Jahresende ist Burkardroths Mittelschule "fast wie neu"

Die Sanierungsarbeiten an der Mittelschule in Burkardroth sind weit fortgeschritten. Noch müssen Lehrer wie Schüler in beengten Räumlichkeiten arbeiten und lernen. Doch die Vorfreude auf die "neue" Schule steigt.
Schulleiterin Heidrun von Schoen und Bürgermeister Waldemar Bug freuen sich auf das Ende der Sanierungsarbeiten in ihrer Mittelschule. Foto: Sigismund von Dobschütz
Schulleiterin Heidrun von Schoen und Bürgermeister Waldemar Bug freuen sich auf das Ende der Sanierungsarbeiten in ihrer Mittelschule. Foto: Sigismund von Dobschütz
Noch bis Jahresende werden die Sanierungsarbeiten an der Mittelschule in Burkardroth andauern. "Dann ist sie fast wie neu", freuen sich Bürgermeister Waldemar Bug (ödp) und Schulleiterin Heidrun von Schoen auf das Ende eines seit über zwei Jahren währenden Provisoriums in beengten Räumlichkeiten.Als die Burkardrother Mittelschüler am ersten Unterrichtstag nach den Sommerferien mit dem Bus hinter dem Schulgebäude ankamen, wurden sie schon draußen vor der Baustelle von ihrer Schulleiterin begrüßt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen