Bad Kissingen

Anschaulich im Gymnasium: Rom und sein Latein

Bereits zum fünften Mal war der Archäologe und Althistoriker Mario Becker aus dem Rhein-Main-Gebiet zu Gast am Jack-Steinberger-Gymnasium, um den Schülern der 5. Klasse den Hintergrund der lateinischen Sprache zu erläutern.
Archäologe und Althistoriker Mario Becker   vor einer Abbildung zur Sage von der Gründung Roms mit den  Zwillingen Romulus und Remus und der Wölfin. Foto:  Cornelia Rausch       -  Archäologe und Althistoriker Mario Becker   vor einer Abbildung zur Sage von der Gründung Roms mit den  Zwillingen Romulus und Remus und der Wölfin. Foto:  Cornelia Rausch
| Archäologe und Althistoriker Mario Becker vor einer Abbildung zur Sage von der Gründung Roms mit den Zwillingen Romulus und Remus und der Wölfin. Foto: Cornelia Rausch

Coronakonform lauschten die 5. Klässler in zwei Gruppen im größten Saal der Schule dem packenden Vortrag, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule. Schüler trugen Toga und Tunika, Palla und Stola Mit zahlreichen Bildern, Beispielen und interaktiven Aktionen wurde der Hintergrund des römischen Reiches und seiner bewegten Geschichte für die Schüler nachvollziehbar erläutert - immer mit Blick auf die Archäologie und die erhaltene lateinische Literatur wie die von Julius Caesar , Plinius oder Vitruv. Die Schüler trugen Toga und Tunika, Palla und Stola oder wurden kurzerhand als Gladiator oder als ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!