Elfershausen

Archiv wird modernisiert

Zum Schutz des Archivguts plant die Verwaltungsgemeinschaft eine Dämm- und Renovierungsmaßnahme des Verwaltungsgemeinschafts-Archivs und der Altregistratur.
Überaltert, vom Schimmel befallen und verschmutzt ist das Archiv der Verwaltungsgemeinschaft Elfershausen-Fuchsstadt (Foto), das saniert und neu strukturiert werden soll.
Überaltert, vom Schimmel befallen und verschmutzt ist das Archiv der Verwaltungsgemeinschaft Elfershausen-Fuchsstadt (Foto), das saniert und neu strukturiert werden soll.

Der Haushalt der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Elfershausen-Fuchsstadt ist in trockenen Tüchern. Er schließt, wie zu erwarten, mit einer Erhöhung ab. Der Verwaltungshaushalt beläuft sich in Einnahmen und Ausgaben auf 850 000 Euro. Dies ist gegenüber dem Vorjahr ein Plus von rund 40 000 Euro.

Personalkosten steigen

Die Gründe für die Steigerung sind hauptsächlich den Personalkosten geschuldet, wie der Tariferhöhung im kommenden April und eventuellen Stellenbewertungen und Höhergruppierungen. Dazu summieren sich die Erhöhung der Unterhalts- und Betriebskosten für Arbeitsleistungen des Bauhofs, beim vorgesehenen Glasfaseranschluss des Rathauses und bei Umbau und Dämmung des Archivs. Aus der Verwaltungsumlage errechnet sich eine Pro-Kopf-Summe von 153,13 Euro. Dies bedeutet eine Steigerung von 8,54 Euro pro Einwohner.

Der Entwurf des Vermögenshaushalts schließt in Einnahmen und Ausgaben mit 85 000 Euro ab. Die Investitionsumlage verwendet die VG für eine neue EDV-Anlage, den Glasfaseranschluss des Rathauses und für Material und Regale des Archivs. Die Ausgaben in diesem Haushalt wurden durch Verwaltungshaushalts-Überschüsse und Entnahme aus den Rücklagen gedeckt. Die Rücklage Ende 2017 betrug etwa 13 300 Euro.

Eine leichte Reduzierung ist im Stellenplan vorgesehen. Die Versammlung stimmte der Satzung, dem Stellenplan und dem Investitionsprogramm ohne Einwände zu. Zum Schutz des Archivguts plant die VG eine umfassende Dämm- und Renovierungsmaßnahme des Verwaltungsgemeinschafts-Archivs und der Altregistratur, die im Dachboden des Erthal-Schlosses untergebracht sind. Das Archiv leidet seit langem unter Temperaturschwankungen und somit auch am Schimmelbefall. Hinzu kommen Verunreinigungen durch Staub, Insektenbefall und Marder-Schäden. Eine adäquate, dauerhafte Lagerung der Bestände ist unter diesen Bedingungen nicht möglich.

Kreisheimatpfleger Roland Heinlein bestätigte schon vor längerer Zeit den Handlungsbedarf. Die Verwaltung erarbeitet deshalb eine Lösung und bat beim Landratsamt um die denkmalrechtliche Erlaubnis für die Umgestaltung. Angedacht ist, zwischen den Dachsparren und an den Wänden und der Decke eine Dämmschicht einzubringen und diese mit Gipskartonplatten zu verkleiden. Das Landratsamt erteilte inzwischen die denkmalrechtliche Erlaubnis, der Bauhof könnte die Maßnahme umsetzen. Die Materialkosten belaufen sich auf etwa 5000 Euro.

Die VG-Vorsitzenden Peter Hart und Karlheinz Kickuth schlugen vor, die sechs alten Fenster durch neue Holzfenster zu ersetzen. Zudem will die VG im Zuge der Maßnahme den Parkettfußboden abschleifen und neu versiegeln lassen. Die Zwischenwand im Archiv wird nicht mehr benötigt und kann - um die Raumaufteilung zu optimieren - entfernt werden.

Auch an eine bessere Beleuchtung des Archivs - eventuell eine Umstellung auf LED-Lampen - ist gedacht. Die alten, instabilen Holzregale haben Schimmel- und Kotflecken. Da sie schlecht zu reinigen sind, will die Gemeinschaft Metallregale einbringen und das VG-Archiv sowie die Altregistratur Zug um Zug neu strukturieren. Die Anwesenden stimmten der Maßnahme einmütig zu. Der Brandschutz ist noch detailliert zu behandeln. In Erwägung zieht die VG eine zweite Türe als Rettungsweg und Rauchmelder, die mit der Verwaltung kommunizieren. Ein beabsichtigter Glasfaseranschluss für das Rathaus ist möglich durch eine bereits vorhandene Leitungsstruktur in der August-Ullrich- und Marktstraße. Ein detailliertes Angebot wurde bei einem Netzbetreiber angefordert, die voraussichtlichen Kosten betragen danach etwa 7000 Euro. Ein genauer Betrag liegt erst nach Angebotsvorlage vor.

Schlagworte

  • Elfershausen
  • Archive
  • August Ullrich
  • Einnahmen und Ausgaben
  • Karlheinz Kickuth
  • Personalkosten
  • Peter Hart
  • Renovierungsmaßnahmen
  • Rettungswege
  • Tariferhöhungen
  • Vermögenshaushalt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!