Bad Brückenau

Bad Brückenau: Autos ja, aber nicht am Nachmittag

Mit 11:9 Stimmen spricht sich der Stadtrat für einen Kompromiss aus. Von 7 bis 13 Uhr dürfen Autofahrer in die Fußgängerzone fahren. Die Einzelhändler reagieren irritiert.
Von der Sparkasse aus darf nicht in die Fußgängerzone gefahren werden. In der Praxis kommt das aber immer wieder vor. Foto: Ulrike Müller
Von der Sparkasse aus darf nicht in die Fußgängerzone gefahren werden. In der Praxis kommt das aber immer wieder vor. Foto: Ulrike Müller
Mehr als 30 Zuhörer waren in die Georgi-Halle gekommen, um die Debatte des Stadtrats zur Fußgängerzone zu verfolgen. Anderthalb Stunden nahmen sich die Stadträte dafür Zeit. Nach Stellungnahmen von Volker Wedde , Geschäftsführer des Handelsverbands Bayern für Unterfranken, und Polizei-Chef Herbert Markert (siehe unten) eröffnete Karlheinz Schmitt ( CSU ) die Redebeiträge. Der Verkehrsreferent hatte vor gut einem Jahr das brisante Thema erneut auf die Agenda gesetzt."Meine persönliche Meinung ist: Eine reine Fußgängerzone ist der weitere Tod unserer Einzelhändler ", sagte Karlheinz Schmitt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen