Römershag

Bad Brückenau: Für 35 Abiturienten geht es los mit den Prüfungen

Trotz der Corona-Pandemie beginnen am Mittwoch die Abiturprüfungen. Nicht alle Schüler sind mit dem Vorgehen der Bayerischen Regierung einverstanden, das zeigt ein Brief der Bezirksschülersprecher.
Paul Vogler hat sich wie alle Abiturienten zuhause auf seine Prüfungen vorbereitet. Foto: Anne-Katrin Vogler       -  Paul Vogler hat sich wie alle Abiturienten zuhause auf seine Prüfungen vorbereitet. Foto: Anne-Katrin Vogler
Paul Vogler hat sich wie alle Abiturienten zuhause auf seine Prüfungen vorbereitet. Foto: Anne-Katrin Vogler
Am Mittwoch, 20. Mai, beginnen die ersten schriftlichen Abiturprüfungen - drei Wochen später als ursprünglich geplant. Die letzten Wochen waren für die 35 Schüler der Abschlussklasse Q 12 am Franz-Miltenberger-Gymnasiums von vielen Unsicherheiten geprägt. Ob die Prüfungen überhaupt stattfinden, das wussten die Schüler bis vor wenigen Wochen nicht. So eine Situation gab es noch nie. Die Abiturienten mussten sich seit Mitte März deshalb selbst motivieren, "denn das gewohnte Lernumfeld fehlte", bestätigt der 18-jährige Paul Vogler. In der ersten Zeit, erzählt er, sei das ungewohnt und schwierig gewesen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?