Bad Brückenau

Bad Brückenau: Hightech-Tafeln für Mittelschule

Die Stadtvertreter investieren 181.100 Euro in die Medien-Ausstattung. Für Schulleiterin Birgit Herré macht auch die Dokumenten-Kamera durchaus Sinn.
Mit der Hand malt Konrektor Marco Genzler Noten auf den interaktiven Bildschirm. Foto: Ulrike Müller
Mit der Hand malt Konrektor Marco Genzler Noten auf den interaktiven Bildschirm. Foto: Ulrike Müller
Mit wenigen Bewegungen wischt Marco Genzler über das Display. Schon verwandelt sich die Tafel in ein Notenblatt. Mit dem Finger schreibt der Konrektor der Mittelschule die Note A. Das Testgerät steht im Musikraum, die Schüler üben gerade an ihren Instrumenten. Ein Junge kommt und fragt ganz beeindruckt, wie teuer so ein Riesen-Bildschirm sei. Schon mehrere tausend Euro, antwortet ihm Schulleiterin Birgit Herré. Da bekommt der Kleine große Augen.Rund 165.000 Euro bewilligte der Stadtrat für die Anschaffung der Hightech-Tafeln.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen