Bad Brückenau

Bad Brückenau: Knapp zufriedenstellende Lage

Die Baugenossenschaft plant, weitere Gebäude umfassend zu sanieren. Der andauernde, hohe Leerstand drückt die Wirtschaftlichkeit.
Ein Großteil der Bewohner des Berliner Platzes zog im Jahr 2018 in andere Wohnungen der Baugenossenschaft um. In diesem Jahr ist der Wohnblock schließlich verkauft worden. Archiv/Julia Raab       -  Ein Großteil der Bewohner des Berliner Platzes zog im Jahr 2018 in andere Wohnungen der Baugenossenschaft um. In diesem Jahr ist der Wohnblock schließlich verkauft worden. Archiv/Julia Raab
| Ein Großteil der Bewohner des Berliner Platzes zog im Jahr 2018 in andere Wohnungen der Baugenossenschaft um. In diesem Jahr ist der Wohnblock schließlich verkauft worden. Archiv/Julia Raab

Routiniert und ohne große Überraschungen führten am Donnerstagabend Aufsichtsratsvorsitzender Werner Walter und Vorstand Anton Kiefer durch die 68. Generalversammlung der Bad Brückenauer Baugenossenschaft in der Georgi-Kurhalle. Zunächst richtete der stellvertretende Bürgermeister Jürgen Pfister (PWG) Grußworte an die rund 40 anwesenden Mitglieder sowie an die drei Vorstände, den Aufsichtsrat und die Büromitarbeiterinnen. Pfister wies auf das anstehende Jubiläumsjahr der Baugenossenschaft im kommenden Jahr hin. "Auf das 70-jährige Jubiläum können wir uns freuen", sagte Pfister.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung