Bad Brückenau

Bad Brückenau: Mit außerordentlicher Kraftanstrengung zur Mittleren Reife

In Corona-Zeiten waren nicht nur die letzten Schulwochen für die Bad Brückenauer Realschüler anders, auch die Abschlussfeier konnte nicht im gewohnt großen Rahmen stattfinden.
Die Schüler der Klasse 10a der Realschule Bad Brückenau mit ihrem  Klassenlehrer Markus Hammerl (links), Schulleiter Michael Kreil (rechts)  und der stellvertretenden Schulleiterin Katja Trost. Foto: Marion Eckert       -  Die Schüler der Klasse 10a der Realschule Bad Brückenau mit ihrem  Klassenlehrer Markus Hammerl (links), Schulleiter Michael Kreil (rechts)  und der stellvertretenden Schulleiterin Katja Trost. Foto: Marion Eckert
Die Schüler der Klasse 10a der Realschule Bad Brückenau mit ihrem Klassenlehrer Markus Hammerl (links), Schulleiter Michael Kreil (rechts) und der stellvertretenden Schulleiterin Katja Trost. Foto: Marion Eckert

Mit Abstand saßen die Schüler und ihre Eltern auf der Tribüne der Sporthalle. In zwei Durchgängen wurden die Schüler der 10a, b und c in der Staatlichen Realschule Bad Brückenau verabschiedet, damit die Abstands- und Hygieneauflagen eingehalten werden konnten.

Schulleiter Michael Kreil freute sich, dass trotz aller Widrigkeiten gelungene und würdige Abschlussfeiern stattfinden konnten, und dankte allen, die das möglich gemacht haben. Angefangen vom Elternbeirat über das Sekretariat und das Technikteam bis zu den Schülern selbst. Schon zu Beginn der Corona-Zeit sei klar gewesen, dass die Abschlussfeier anders als gewöhnlich stattfinden müsse. Doch für Kreil stand fest, dass es eine Feierstunde geben wird. "Zur damaligen Zeit hatte ich keinen Schimmer, ob das eingehalten werden könne, und wie eine Feier aussehen werde." Der Erfolg des Schuljahres hing davon ab, wie sich die Corona-Situation entwickelte, ob gerechte und im Vergleich zum Vorjahr vergleichbare Abschlussprüfungen abzulegen seien. Kreil sprach von einer "außerordentlichen Kraftanstrengung" für die Lehrer, Eltern und Schüler , doch letztlich sei das Ziel erreicht worden, alle 56 Schüler haben bestanden. Das sei ein Ergebnis, auf das alle gemeinsam stolz sein dürfen. Einmalige und besondere Leistungen seien erzielt worden. So werde dieser Abschlussjahrgang des Jahres 2020 mit dieser außergewöhnlichen Feierstunde in die Schulgeschichte eingehen. Es gab für die Realschüler keine erleichterten Prüfungsbedingungen. "Euch ist nichts geschenkt worden", betonte Kreil.

Für das Leben gut gerüstet

Die Absolventen können nun neugierig auf das Kommende ins Leben gehen. "Wir brauchen euren Schwung und eure Ideen und von Optimismus getragenes Handeln." Der Schulleiter ermutigte die jungen Menschen, sich auch politisch einzumischen, die eigene Meinung zu vertreten sowie fair und fundiert zu diskutieren. Für den neuen Lebensweg wünschte er ihnen, dass ihre Wünsche und Hoffnungen in Erfüllung gehen, sich Befürchtungen in Luft auflösen und die Wahl des Ausbildungsweges sich als richtig erweisen wird. Mit dem Durchhaltevermögen und der Gelassenheit, die sie schon in der Realschule bewiesen haben, seien sie für das Leben gut gerüstet.

Vom Elternbeirat überbrachte die Vorsitzende Kerstin Dietz Glückwünsche. Ein wichtiger Lebensabschnitt gehe zu Ende, die jungen Menschen nehmen ihr Leben nun selbst in die Hand. Sie sprach ihnen Mut zu, die richtigen Ziel und Entscheidungen zu treffen, aber auch Mut, dies zu überdenken und nötigenfalls zu korrigieren. Nach zwölf Jahren als Elternbeiratsvorsitzende verabschiedete sie sich von der Schulfamilie der Realschule . Die jeweiligen Klassenlehrer gaben Rückblicke auf die Meilensteine der letzten Jahre, denn die Realschulzeit war nicht nur von Corona geprägt, sondern auch von Feiern, Klassenfahrten und gemeinsamen Projekten. Die Klasse 10a leitete Markus Hammerl, die 10b Marianne Walcher und die 10c Monika Martin.

Corona und Prüfungen

Dennoch blieb der Schwerpunkt auf den letzten Wochen, den besonderen Herausforderungen der Corona-Zeit und den neuen Erfahrungen mit Abstandregeln, Hygieneauflagen und sozialer Distanz. Zugleich ging es in dieser Zeit um Noten, die Prüfungen standen an und um das Abschlusszeugnis. "Die Abschlussprüfung war nicht ohne", befand Markus Hammerl, der Klassenlehrer der 10a. "Ihr habt das sehr gut hinbekommen." Die Klassenlehrer wünschten ihren Schülern , dass sie erfolgreich ins Leben starten, die Orientierung nicht verlieren und stolz auf das Erreichte sind. Von Seiten der jeweiligen Klassen gab es ebenfalls Abschlussreden mit Dankesworten für die Eltern und Lehrer.

Melina Keßler mit Notendurchschnitt 1,5

Für besonders Engagement in der Schulfamilie und schulische Leistungen wurden eine Reihe an Schülern geehrt. Melina Keßler absolvierte den Realschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 1,5. Sie wurde zudem für ihre hervorragenden Leistungen in der Abschlussprüfung im Fach Physik geehrt. Sophia Victoria Karle (Wildflecken) wurde für hervorragende Leistungen in der Abschlussprüfung im Fach Mathematik sowie den zweitbesten Notendurchschnitt von 1,55 geehrt. Den drittbesten Notendurchschnitt von 1,73 erzielte Maria Zehner (Oberleichtersbach). Sie wurde zudem für hervorragende Leistungen in der Abschlussprüfung in den Fächern Mathematik und Französisch ausgezeichnet.

Weitere Ehrungen

Für das Engagement in der Theatergruppe: Ramona Wehner (Modlos) und  Katharina Müller (Riedenberg); für Engagement im Schulsanitätsdienst: Joshua Kraus (Kothen), Paul Machinek (Wildflecken), Paul Wiesner (Oberbach), Victoria Groß (Wildflecken), Melina Keßler, (Oberleichtersbach), Moesha Chaladyn (Wildflecken), Mona Gibian (Riedenberg), Lucienne Stahl (Oberleichtersbach), Chiara Starosta ( Bad Brückenau ) und Clara Zeiller (Motten); für Engagement im Sportmanagementteam Darius Framke (Oberbach), Simon Kopp (Riedenberg), Julius Mott (Motten) und Felix Schleicher (Motten). Mona Gibian (Riedenberg) wurde für ihr soziales Engagement als 1. Schülersprecherin ausgezeichnet, Victoria Groß (Wildflecken) für ihr Engagement in der Nachmittagsbetreuung.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • Abschlussprüfungen
  • Absolventinnen und Absolventen
  • Elternbeirat
  • Klassenlehrer
  • Realschulabschluß
  • Realschulen
  • Realschüler
  • Schulgeschichte
  • Schulrektoren
  • Schülerinnen und Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!