Bad Brückenau

Bad Brückenauer Ministranten nah dran am Papst

Brückenauer Jugendliche nahmen an der internationalen Ministranten-Wallfahrt nach Rom teil. Sie konnten fast die Hand zu Papst Franziskus ausstrecken.
Eine ideale Zuschauerposition hatten die Rhöner bei der Audienz auf dem Petersplatz ergattert. In nur wenigen Metern Entfernung fuhr der Papst an ihnen vorbei. Foto: Janik Veit
Eine ideale Zuschauerposition hatten die Rhöner bei der Audienz auf dem Petersplatz ergattert. In nur wenigen Metern Entfernung fuhr der Papst an ihnen vorbei. Foto: Janik Veit
"Diese Reise werden wir unser Leben lang nicht vergessen", sagte der Oberministrant von St. Bartholomäus, Janik Veit, nach der Rückkehr in die Rhön. Die kleine Bad Brückenauer Gruppe mit Diakon Kim Sell gehörte zu den über 50.000 deutschen Ministranten, die für eine Woche in die ewige Stadt gepilgert waren. Nach der Verabschiedung im Würzburger Dom machten sich 28 Busse aus ganz Unterfranken auf den Weg nach Italien. "Wir besichtigten gleich nach der Ankunft viele alte römische Bauwerke, das Pantheon und die Kirche St. Ignatio. Die Pracht der gigantischen Gebäude hat uns begeistert", erinnert sich Veit.