Bad Kissingen

Bad Kissingen: 17-Jähriger klaut Auto und liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

In Unterfranken sorgte ein 17 Jahre alter Mann für Verwüstung. Zu erst flüchtete er mit dem Auto - anschließend rannte er zu Fuß vor der Polizei weg. Schnell war der Grund für seine Flucht klar.
Ein Minderjähriger flüchtete vor der Polizei - zu erst in einem gestohlenem Auto, dann zu Fuß. Schnell wurde der Grund seiner Flucht bekannt. Symbolfoto: burdun/Adobe Stock       -  Ein Minderjähriger flüchtete vor der Polizei - zu erst in einem gestohlenem Auto, dann zu Fuß. Schnell wurde der Grund seiner Flucht bekannt. Symbolfoto: burdun/Adobe Stock
Ein Minderjähriger flüchtete vor der Polizei - zu erst in einem gestohlenem Auto, dann zu Fuß. Schnell wurde der Grund seiner Flucht bekannt. Symbolfoto: burdun/Adobe Stock

17-Jähriger klaut Auto und flüchtet vor Polizei - Grund macht wütend: Einer Polizeistreife der Polizeiinspektion Bad Kissingen fiel am Freitag (07. März 2020) in den späten Abendstunden die Fahrweise eines Mannes auf, der sein Auto in der Straße "Unterer Steinberg" in Garitz auffällig bewegte. Darüber berichtet die Polizei in ihrem Pressebericht am Samstagmorgen.

Als die Polizeistreife den jungen Mann wegen seiner auffälligen Fahrweise anhalten wollte, beschleunigte er seinen Auto . Er versuchte mit hoher Geschwindigkeit in die Seehofstraße abzubiegen, was misslang. Das Auto schleuderte in der Seehofstraße in ein angrenzendes Grundstück, beschädigte den Gartenzaun und dessen Fundament, schließlich kam er an der Wand eines Holzschuppens zum Stehen.

Bad Kissingen: 17-Jähriger klaut Auto - deswegen flüchtete er

Damit nicht genug: Anstatt sich seiner Taten zu stellen, ergriff der Mann die Flucht und konnte von einem Polizeibeamten nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Beim Flüchtenden konnte deutlich Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,76 mg/l, was einer Blutalkoholkonzentration von 1,52 Promille entspricht.

Wie sich im Zuge der polizeilichen Ermittlungen herausstellte, benutzte der noch minderjährige und sich nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis befindliche Autofahrer , den PKW eines Bekannten. Die Beifahrerin, eine 17 Jahre junge Frau, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Auto entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro. Gegen den noch Minderjährigen wird nun wegen einer Vielzahl von Straftaten ermittelt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Auto
  • Autofahrer
  • Minderjährigkeit
  • Männer
  • Polizei
  • Polizeiinspektion Bad Kissingen
  • Polizeiinspektionen
  • Polizeistreifen
  • Verwüstung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!