Bad Kissingen

Bad Kissingen: Inzidenzwert liegt am 29. April bei 187,0

Das Landratsamt verzeichnet wieder zahlreiche Neuinfektionen. Warum man Termine im Impfzentrum nicht verschieben kann.
Geht das, während des Lockdowns kontaktlos freundlich sein? Für dieses Bad Kissinger Geschäft kein Problem.
Foto: Isolde Krapf | Geht das, während des Lockdowns kontaktlos freundlich sein? Für dieses Bad Kissinger Geschäft kein Problem.

Das Infektionsgeschehen im Landkreis spielt sich am Donnerstag weiter auf relativ hohem Niveau ab: 33 neue Fälle werden vom Landratsamt gemeldet. Gegenüber Mittwoch fallen 39 Personen als "genesen" aus der Statistik. Somit sind am 29. April 310 Menschen mit dem Virus infiziert. Diese Zahl teilt sich wie folgt auf die Altlandkreise auf: Bad Kissingen (183), Hammelburg (77), Bad Brückenau (50).Zu den aktuell Infizierten zählen auch zwei Personen aus der Bad Kissinger Gemeinschaftsunterkunft sowie eine Person aus der Bad Kissinger Stadtverwaltung und zwei Leute aus dem Personal der Marktgemeinde Burkardroth.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat