Bad Kissingen

Bad Kissingen: 90 Prozent der HoGa-Beschäftigten in Kurzarbeit

Auch im Landkreis Bad Kissingen waren noch nie zuvor so viele Menschen in Kurzarbeit wie jetzt. Hier ist das Hotel- und Gaststättengewerbe am stärksten betroffen.
Auch Emmanuel Papadopoulos (rechts) hat für seine Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Denn obwohl er sein Restaurant in der Bad Kissinger Innenstadt nun wieder öffnen darf, kommen noch nicht so viele Gäste wie früher.
Auch Emmanuel Papadopoulos (rechts) hat für seine Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Denn obwohl er sein Restaurant in der Bad Kissinger Innenstadt nun wieder öffnen darf, kommen noch nicht so viele Gäste wie früher. Foto: Isolde Krapf
Bis zum 12. Mai 2020 hatten im Arbeitsagenturbezirk Schweinfurt 4036 der insgesamt 10 955 Unternehmen in der Region Main-Rhön Kurzarbeit angemeldet. Betroffen davon sind 52 800 Personen. Genaue Zahlen für den Landkreis Bad Kissingen lassen sich nicht so einfach erheben, sagt Arbeitsagenturleiter Thomas Stelzer im Gespräch mit der Redaktion. Die Arbeitslosenquote ist im Mai zwar nur leicht gestiegen, aber auch das sei schon eine Folge der Corona-Krise.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten