Bad Kissingen

Bad Kissingen: Frau verliert Kontrolle - Auto überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

Auf der Staatsstraße 2267 bei Bad Kissingen ist es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Frau verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto. Nach einem Überschlag blieb sie mit ihrem Auto auf dem Dach liegen.
Eine 23-Jährige verlor am Montagmorgen die Kontrolle über ihr Auto - und landete auf dem Dach. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa       -  Eine 23-Jährige verlor am Montagmorgen die Kontrolle über ihr Auto - und landete auf dem Dach. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa
Eine 23-Jährige verlor am Montagmorgen die Kontrolle über ihr Auto - und landete auf dem Dach. Symbolfoto: Stefan Puchner/dpa

Schwerer Unfall im Landkreis Bad Kissingen : Eine 23-Jährige landete am Montagmorgen (03. Februar) mit ihrem Auto auf dem Dach. Zuvor verlor sie die Kontrolle über ihren Wagen und überschlug sich. Das berichtet die Polizei .

Bad Kissingen: Frau verliert Kontrolle und fährt Böschung hinab

Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor die Frau auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie fuhr nach links in die Böschung, der Pkw überschlug sich und kam auf dem Dach liegend auf der Fahrbahn zum Liegen.

Frau leicht verletzt - Auto nicht mehr fahrbereit

Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei war vor Ort um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und eine entsprechende Beschilderung anzubringen. Die Straße war für circa eineinhalb Stunden nur einspurig befahrbar. Der entstandene Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf circa 6000 Euro. Die junge Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Auto
  • Debakel
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Polizei
  • Straßenmeistereien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!