Bad Kissingen

MP+Bad Kissingen: Großer Knatsch um kleinere Wohnungen im Kurparkresort

Eine erneute Änderung des Bebauungsplanes sorgte im Stadtrat für Diskussionen. Was die Umplanungen bringen und ob es mit dem Bau wie geplant losgeht.
Die Wohnungsgrößen für das Kurparkresort sorgten im Stadtrat für Diskussionen. 
Foto: Grellmann Kriebel Teichmann & Partner | Die Wohnungsgrößen für das Kurparkresort sorgten im Stadtrat für Diskussionen. 

Eigentlich wollten die Architekten bereits Ende des Jahres mit dem Bau des Kurparkresorts beginnen. Daraus wird nun aber nichts. Der Bebauungsplan für das Areal muss erst noch einmal ausgelegt werden. Denn in Teilen des Gebäudes gibt es wesentliche Umplanungen.Während die Zahl der 120 bis 140 Zimmer im Hotelbereich gleich bleiben soll, ist beim Betreuten Wohnen fast eine Verdoppelung der vorgesehenen Wohnungen geplant. Statt zwischen 40 und 51 Einheiten sollen es 70 bis 80 werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!