Bad Kissingen

Bad Kissingen: Rakoczy-Förderverein startet mit Sonderkonzert ins Festjahr 2019

250 Gäste feierten mit dem Rakoczy-Förderein im Tattersall. Auf dem Sonderkonzert wurde die Quellenkönigin 2018 verabschiedet.
Peter Krug als Prinzregent Luitüpold (rechts), Timo Baier (Fürst  Ferenc Rákóczi) und Quellenkönigin 2018 Carina Wehner beim Sonderkonzert des Rakoczy-Fördervereins. Foto: Klaus Werner       -  Peter Krug als Prinzregent Luitüpold (rechts), Timo Baier (Fürst  Ferenc Rákóczi) und Quellenkönigin 2018 Carina Wehner beim Sonderkonzert des Rakoczy-Fördervereins. Foto: Klaus Werner
| Peter Krug als Prinzregent Luitüpold (rechts), Timo Baier (Fürst Ferenc Rákóczi) und Quellenkönigin 2018 Carina Wehner beim Sonderkonzert des Rakoczy-Fördervereins. Foto: Klaus Werner

Die Verantwortlichen des Vereins der Freunde und Förderer des Rakoczy-Festes holten bei ihrem 14. Sonderkonzert mit der Band "Look Back" die Hits der 50er bis 80er Jahre in den Tattersall und erfreuten damit 250 Gäste.Wieder einmal war der Tattersall für eine musikalische Zeitreise vom harten Kern des Rakoczy-Vereins vorbereitet worden: Die historischen Persönlichkeiten standen in Zivil für die Versorgung der Gäste bereit, die Kuchentheke war gut bestückt, die Getränke waren kühl gestellt und die 270 Stühle warteten auf die Gäste.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung