Bad Kissingen

Bad Kissingen: Rare Radwege?

Im Landkreis Bad Kissingen wird zwar immer wieder über Radwege gesprochen. Die Infrastruktur ändert sich aber nur langsam. Ein Erfolgsprojekt: Der Ausbau des Rhön-Sinntalradwegs zwischen Zeitlofs, Bad Brückenau und Wildflecken.
Radfahren wird bei Einheimischen und Touristen immer beliebter - oft fehlen aber geeignete Wege. Foto: Symboldbild Klaus-Dietmar Gabbert/dpa       -  Radfahren wird bei Einheimischen und Touristen immer beliebter - oft fehlen aber geeignete Wege. Foto: Symboldbild Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Radfahren wird bei Einheimischen und Touristen immer beliebter - oft fehlen aber geeignete Wege. Foto: Symboldbild Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
Radfahren bietet viele Vorteile: Es ist gesund, kostet nichts, bietet viel Flexibilität auf Kurzstrecken und ist super für den Klimaschutz . Damit aber nicht nur eingefleischte Fahrradfans aufs Rad steigen, sondern auch Gelegenheitsradler, Pendler und Touristen darin eine echte Alternative zum Auto sehen, braucht es eine gute Infrastruktur an Radwegen . Hier besteht noch Handlungsbedarf. Das zeigt sich anhand des Kreisstraßen-Radwegeprogramms des Landratsamtes.2015 erhielten 16 Radwege die Dringlichkeit Stufe 1. "Zu verwirklichen bis 2020", heißt es im Plan .
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten