Bad Kissingen

Bad Kissingen: Stadt wird digitaler in Zeiten von Corona

Terminbuchungen im Bürgerbüro können ab 16. November auch online vorgenommen werden.
Oberbürgermeister Dirk Vogel buchte den ersten Termin über das neue Online-Buchungssystem.  Foto: Mario Selzer       -  Oberbürgermeister Dirk Vogel buchte den ersten Termin über das neue Online-Buchungssystem.  Foto: Mario Selzer
| Oberbürgermeister Dirk Vogel buchte den ersten Termin über das neue Online-Buchungssystem. Foto: Mario Selzer

Die Stadt Bad Kissingen bietet ab Montag, 16. November, die Terminbuchung über ein Onlinetool an. Dadurch lässt sich der Besuch im Bürgerbüro künftig planen und gestalten. Auch mehrere Verfahren können hiermit gebucht werden, wie die Stadt Bad Kissingen in einer Pressemeldung informiert. Das Tool kann auf weitere Bereiche der Stadtverwaltung erweitert werden. Damit macht die Stadtverwaltung einen weiteren Schritt in Richtung digitales Rathaus.

Ab dem 16. November können Termine über ein Online-Buchungssystem unabhängig von den Öffnungszeiten des Rathauses Bad Kissingen gebucht werden; einfach, bequem von zuhause oder unterwegs per Smartphone und 24 Stunden täglich. Wer das Onlinetool nutzt, hat zudem keine Wartezeiten am Telefon. Wer einen Termin im Rathaus über das Onlinetool buchen möchte, kommt über diese Website und über die Menüpunkte " Stadt " und "Online-Bürgerservice" dorthin.

Drei Leistungen buchbar

Dort kann sich der User eine Leistung, beispielsweise die Beantragung eines Personalausweises auswählen. Bis zu drei Leistungen sind buchbar. In der Regel würden nicht mehr Leistungen auf einmal nachgefragt, heißt es in der Presseinfo weiter. Bürger können sich auf der rechten Seite des Tools über für den Termin notwendige Unterlagen informieren, beim Beispiel Personalausweis wäre das unter anderem ein Passbild. Damit wird vermieden, dass bei Vorsprache Unterlagen fehlen und möglicherweise sogar ein neuer Termin notwendig werden würde.

Übersicht über freie Termine

Nach diesem Schritt erscheint eine Übersicht mit allen freien Terminen, aus denen ein passender gewählt werden kann. Dann gilt es die persönlichen Daten einzutragen und die Buchung zu bestätigen. Die Rückbestätigung kommt via E-Mail an das eigene Postfach. Falls keine E-Mail-Adresse vorhanden sein sollte, ist eine Terminbuchung weiter über die Infotheke im Rathaus (Tel.: 0971/8070) und über das Bürgerbüro (Tel.: 0971/807 2211) möglich. Die Bürger haben ein Zeitfenster von 15 Minuten zur Erledigung der Online-Buchung. Sollte der Termin nicht wahrgenommen werden können, kann dieser storniert werden. Hierzu ist in der zugesandten Bestätigungsmail ein "Storno-Button" vorhanden.

Erinnerungsfunktion

Einen Tag vor dem Termin kann man sich per E-Mail oder SMS daran erinnern lassen. "Die Stadt Bad Kissingen macht mit diesem Terminbuchungstool einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung", teilen die Verantwortlichen weiter mit. Die Bürger können ihre Termine selbst besser koordinieren und die Mitarbeiter der Stadtverwaltung können durch diese Einführung entlastet werden. Die Stadtverwaltung Bad Kissingen bietet seit geraumer Zeit Online-Verfahren an, also Leistungen, die die Nutzer komplett über den Computer abwickeln können. Künftig ist denkbar dieses Tool auch für andere Bereiche der Verwaltung im Bürgerservice einzusetzen.

Gerade in dieser Phase der Coronapandemie helfe die Onlineterminbuchung, persönliche Kontakte zwischen Mitarbeitern und Bürgern auf ein Minimum gezielt zu beschränken und so das Ansteckungsrisiko zu verringern. Die Wartezeit und damit auch die Anzahl der Wartenden können damit ebenfalls reduziert werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Computer
Daten und Datentechnik
E-Mail
Kommunalverwaltungen
SMS
Stadt Bad Kissingen
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!