Bad Kissingen

Tödlichen Verkehrsunfall vorgegaukelt: Betrüger bringt Senior um 200.000 Euro

Im Landkreis Bad Kissingen kam es am vergangenen Donnerstag zu einem schweren Telefonbetrug, bei dem ein älterer Mann 200.000 Euro verlor. Nach dem Einschalten der Polizei gab es schnell einen Fahndungserfolg.
Festnahme nach Telefonbetrug       -  Telefonbetrüger zockt Senior 200.000 Euro ab - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest und stellt Geldbetrag sicher
Foto: Polizeipräsidium Unterfranken | Telefonbetrüger zockt Senior 200.000 Euro ab - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest und stellt Geldbetrag sicher

Senior wurde Opfer eines Telefonbetrugs Ihm wurden am 30.09.2021 200.000 abgezockt Kriminalpolizei Schweinfurt gelingt schneller Fahndungserfolg Vollumfängliche Beutesumme sichergestellt Am vergangenen Donnerstag (30. September 2021) ist ein Senior aus dem Landkreis Bad Kissingen einem Telefonbetrüger zum Opfer gefallen. Dem Mann wurden 200.000 Euro abgezockt. Nun meldet das Polizeipräsidium Unterfranken gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt einen schnellen Fahndungserfolg.  Bad Kissingen: Telefonbetrüger zocken Senior 200.000 Euro ab An jenem Tag klingelte kurz ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung