Bad Kissingen

MP+Bad Kissingen: Was es mit dem Kadaver-Kühlschrank auf sich hat

Der Landkreis stellt die sechste "Kadaverkühlung" auf und ist damit auch für die Afrikanische Schweinepest vorbereitet.
Das Foto zeigt die Kadaverkühlung am Ortsrand von Poppenroth. Foto:  Landkreis Bad Kissingen/Nathalie Bachmann.       -  Das Foto zeigt die Kadaverkühlung am Ortsrand von Poppenroth. Foto:  Landkreis Bad Kissingen/Nathalie Bachmann.
| Das Foto zeigt die Kadaverkühlung am Ortsrand von Poppenroth. Foto: Landkreis Bad Kissingen/Nathalie Bachmann.

Auf den ersten Blick sieht der grau-weiße Container aus wie ein Haus im Kleinformat: ein rechteckiger Quader, darauf ein Dach, aus dem mittig eine Art Kamin ragt. So ein mannshohes "Häuschen" steht seit kurzem in der Nähe der Straßenmeisterei in Poppenroth. Ein Blick hinein löst das Rätsel: Hier ist eine sogenannte Kadaverkühlung untergebracht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!