Bad Kissingen

Bad Kissingens Great Spas-Partner (2): So hofft Vichy aufs Welterbe

Vichy gilt als Königin der Kurbäder. Als Teil der Great Spas of Europe will sie Welterbestätte werden. Ein Besuch in einer Stadt, die mehr zu bieten hat als Kosmetik: Große Kaiser, Kultur, Architektur, aber auch dunkle Jahre.
Das Herz der französischen Kurstadt: 1812 ließ Napoleon Bonaparte den Quellenpark in Vichy anlegen.       -  Das Herz der französischen Kurstadt: 1812 ließ Napoleon Bonaparte den Quellenpark in Vichy anlegen.
Foto: Joël Damase | Das Herz der französischen Kurstadt: 1812 ließ Napoleon Bonaparte den Quellenpark in Vichy anlegen.

Schon die Römer wussten um die Heilquellen, Kaiser Napoleon III schätzte die Stadt als Sommerresidenz, während des Zweiten Weltkrieges wählte die französische Marionettenregierung die Stadt als Regierungssitz - Von hier aus kollaborierte sie mit den Nazis. Die Rede ist von dem Kurort Vichy. "Vichy hat 2000 Jahre Geschichte hinter sich", sagt Anke Matthys. Dieses Jahr hofft die Stadt darauf, dass ein neues Kapitel dazukommt. Vichy ist wie Bad Kissingen Teil der Great Spas of Europe-Bewerbergruppe.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7