LKR Bad Kissingen

Apotheker: "Das Grundproblem ist, dass es nicht abgesprochen wurde"

Mit der kurzfristigen Verkündung zur FFP2-Maskenpflicht hat Ministerpräsident Markus Söder nicht nur die Bürger, sondern auch die Apotheken und Drogeriemärkte überrumpelt. In Apotheken waren zwar Masken vorrätig, jedoch aus einem anderen Grund.
Ab Montag sind die FFP2-Masken in Bayern Pflicht. Apotheken und der Einzelhandel in Bad Kissingen hätten diese Information gerne etwas früher bekommen, um sich auf die hohe Nachfrage einzustellen. Symbolbild/ Ellen Mützel       -  Ab Montag sind die FFP2-Masken in Bayern Pflicht. Apotheken und der Einzelhandel in Bad Kissingen hätten diese Information gerne etwas früher bekommen, um sich auf die hohe Nachfrage einzustellen. Symbolbild/ Ellen Mützel
| Ab Montag sind die FFP2-Masken in Bayern Pflicht. Apotheken und der Einzelhandel in Bad Kissingen hätten diese Information gerne etwas früher bekommen, um sich auf die hohe Nachfrage einzustellen. Symbolbild/ Ellen Mützel

Ab Montag, 18. Januar, soll es eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkaufen geben. Das erregt die Gemüter der Bevölkerung. Zum einen, weil sie merkbar teurer sind, als einfache selbstgenähte Masken - und, weil die Zeit zwischen Ankündigung und Umsetzung sehr kurz ist. In sozialen Netzwerken sprachen Nutzer davon, keine Masken mehr bekommen zu haben. Zumindest in den Apotheken sind die Masken vorhanden. Von fünf angefragten Apotheken in der Kurstadt meldete keine einen Mangel an.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat