Bad Kissingen

Bad Kissinger Website bietet Informationen über das Projekt Neue Altstadt

Unter www.neue-altstadt.de sollen die Bürger regelmäßig die aktuellsten Informationen bekommen. So will die Stadt Gerüchten und Fehlinterpretationen entgegenwirken. Wer nicht gerne liest, für den gibt es zum Beispiel erklärende Filme.
Oberbürgermeister Kay Blankenburg (Mitte) stellt mit dem Leiter des Bauamts, Jan Voll und dem Leiter des Referats Tiefbau, Thomas Hornung,  die Website www.neue-altstadt.de vor. Mario Selzer
Oberbürgermeister Kay Blankenburg (Mitte) stellt mit dem Leiter des Bauamts, Jan Voll und dem Leiter des Referats Tiefbau, Thomas Hornung, die Website www.neue-altstadt.de vor. Mario Selzer

"Die Website www.neue-altstadt.de ist ein Instrument der schnellen Kommunikation, das extrem wertvoll werden wird, wenn die Durchführungsphase beginnt. Die Stadt hat die Website aufgebaut, um ihren Bürgerinnen und Bürgern eine zuverlässige Informationsquelle zu bieten. Wir möchte damit vor allem während der Bauphase die aktuelle Baustellen-Info dort zur Verfügung stellen", sagte Oberbürgermeister Kay Blankenburg , als er die neue Website zusammen mit dem Leiter des städtischen Bauamts Jan Voll und dem Leiter des Referats Tiefbau, Thomas Hornung, vorgestellt hat.

Momentan biete die Website einen Überblick über das Projekt.

Die Planer und Entwickler seien auf die Unterstützung der Bürger angewiesen. Nur wenn die Menschen verstünden, womit sich die Projektleute beschäftigen, könnten sie ermessen, welcher Herkulesaufgabe sich die Stadt derzeit stellt. Die Website befinde sich in einem Entwicklungsprozess und werde kontinuierlich erweitert und mit den neuesten Inhalten versehen. Auf dieser Website würden alle relevanten Informationen gesammelt zur Verfügung gestellt, sie diene als Archiv aller Informationen, und dort werde es auch ganz neue Kommunikationsmittel wie zum Beispiel Videos geben, um Informationen auch an diejenigen weiterzugeben, die ungern lesen oder Information nur noch "nebenbei" aufnehmen können oder wollen. So soll auch Gerüchten und Fehlinterpretationen entgegengewirkt werden.

Kissbert - ein fiktiver Bad Kissinger Bauarbeiter - führt durch das Menü, heißt es in der Pressemeldung der Stadt. Alle Themenbereiche werden sich kontinuierlich weiterentwickeln und immer wieder mit neuen Informationen ausgestattet werden. Der Bereich "Neuigkeiten" speise sich aus den detaillierten Inhalten der übrigen Seiten und stelle die neuesten Veränderungen im Überblick dar. Unter "Fragen und Antworten" fänden sich zurzeit die bisher erschienenen Informationen. Der Bereich werde erweitert, wenn Bürgerfragen während der Bauphase auftauchen. Die Website sei auch mobil nutzbar.

Die sei ein wichtiger Bestandteil der Projektkommunikation, heißt es aus dem Rathaus. Sie gehöre ebenso in den Kommunikationsmix, wie beispielsweise die Kurz-Erklärt-Flyer, die Stadtblattartikel und die Eigentümerberatung, die Gassengespräche und der permanente kollegiale Austausch im Heilquellenschutzgremium.

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Altstädte
  • Bauarbeiter
  • Bauphasen
  • Kay Blankenburg
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!