Bad Brückenau

Dreister Diebstahl: Schüler räumen Lehrerzimmer aus und kaufen sich Playstation

Zwei dreiste Schüler sind am Montag von der Polizei in Bad Brückenau geschnappt worden. Sie hatten mehrere Lehrer bestohlen. Vom Geld war allerdings nicht mehr viel übrig.
Zwei dreiste Schüler sind am Montag von der Polizei in Bad Brückenau geschnappt worden. Sie hatten mehrere Lehrer bestohlen. Vom Geld war allerdings nicht mehr viel übrig. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Zwei dreiste Schüler sind am Montag von der Polizei in Bad Brückenau geschnappt worden. Sie hatten mehrere Lehrer bestohlen. Vom Geld war allerdings nicht mehr viel übrig. Symbolfoto: Sebastian Gollnow/dpa
Bereits am Montag, dem 4. Juni, wurde einer Lehrkraft im Schulzentrum Bad Brückenau der Schlüsselbund entwendet. Unbekannte verschafften sich laut Polizeibericht am Mittwoch damit Zutritt ins Lehrerzimmer und öffneten mehrere Fächer. Ihnen fielen eingesammelte Gelder in Höhe eines hohen dreistelligen Betrages in die Hände.


Hagel und Sturm treffen viele Landkreise - Massive Schäden in ganz Franken

Die Polizeiinspektion Bad Brückenau konnte am Montag schließlich einen der beiden Diebe ermitteln. Es handelt sich um einen 15-Jährigen. Er gab die Diebstähle zu. Bei ihm wurde noch ein Teil der Beute aufgefunden.

Der Jugendliche nannte den Mittäter, einen 16-Jährigen aus dem Altlandkreis Bad Brückenau. Der Sachbearbeiter traf ihn zuhause an. In seinem Zimmer wurde unter anderem eine Playstation sichergestellt, die er sich von seinem Anteil gekauft hatte.

Schlagworte

  • Bad Brückenau
  • PlayStation
  • Polizei
  • Polizeiinspektion Bad Brückenau
  • Schüler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!