Bad Kissingen

Bad Kissingen: Wie steht es um Kisspark und Look?

Die Freizeitanlage öffnet bis Oktober mit kleinerem Angebot, dann ist Schluss. Um die Diskothek Look gibt es Insolvenz-Gerüchte. Dem entgegen investiert der Betreiber ins Gebäude.
Ein Bild aus guten Tagen: Frank Sterrmann auf dem Kletterturm des Kissparks  Foto: Julia Back/Archiv       -  Ein Bild aus guten Tagen: Frank Sterrmann auf dem Kletterturm des Kissparks  Foto: Julia Back/Archiv
Ein Bild aus guten Tagen: Frank Sterrmann auf dem Kletterturm des Kissparks Foto: Julia Back/Archiv
Am Kisspark stundenlang Paintball spielen, sich hinter Hindernisse ducken, den Gegner mit taktischen Manövern in die Zange nehmen, selber Farbtreffer abbekommen und am Ende verschwitzt, erschöpft, aber zufrieden vom Spielfeld gehen - Das fühlt sich für viele Paintball-Fans nach "ganz-lange-her" an. Viereinhalb Monate hatte der Freizeitpark im Gewerbegebiet zwischen Arnshausen und Reiterswiesen wegen Corona geschlossen. Jetzt ist klar: Der Kisspark hat bis zum Jahresende nur noch vorübergehend geöffnet, ab Ende Oktober ist das dann vorbei.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten