Volkers

Baubeginn in Volkers: Erst Rückbau, dann Neubau

In Volkers entsteht an Stelle des alten Kindergartens das neue Feuerwehrhaus. Die Arbeiten haben vor Kurzem begonnen, bis Ende Oktober soll der Neubau stehen.
Noch steht der alte Kindergarten in Volkers. Aber nicht mehr lange, denn die Rückbauarbeiten haben begonnen. Foto: Rebecca Vogt       -  Noch steht der alte Kindergarten in Volkers. Aber nicht mehr lange, denn die Rückbauarbeiten haben begonnen. Foto: Rebecca Vogt
| Noch steht der alte Kindergarten in Volkers. Aber nicht mehr lange, denn die Rückbauarbeiten haben begonnen. Foto: Rebecca Vogt

In Volkers hat der Rückbau des alten Kindergartens begonnen. Zwei Arbeiter waren dieser Tage unter anderem damit beschäftigt, Sträucher vor dem Gebäude auszuschneiden und zu entfernen. Zudem stand ein großer Container vor dem alten Kindergarten. Daneben stapelten sich Absperrgitter und Bauschutt aus dem Gebäude .

Wie Peter Karl vom Büro für Bauleistungen der Stadt Bad Brückenau berichtet, ist aktuell die mit dem Abbruch beauftragte Firma vor Ort in Volkers . "Es werden Rückschnittarbeiten im Außenbereich durchgeführt, die Baustelleneinrichtung mit Einzäunung eingerichtet sowie der Sperrmüll im kompletten Gebäude ausgeräumt", erklärt Karl.

Rückbau des Kindergartens bis Mitte März

Aufgrund der Witterung haben die Arbeiten später als geplant begonnen. Der alte Kindergarten soll nun bis Ende der zehnten Kalenderwoche 2021, also Mitte März, rückgebaut werden, wie Karl berichtet. Anfang April werde dann mit den Erd- und Rohbauarbeiten begonnen.

An Stelle des alten Kindergartens entsteht das neue Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Volkers . "Die Fertigstellung des Feuerwehrhauses ist nach dem aktuellen Bauzeitenplan für Ende Oktober 2021 vorgesehen", führt Karl aus.

Die Kosten für den Bau liegen größtenteils bei der Stadt

Den Großteil der Kosten für das Bauprojekt trägt die Stadt Bad Brückenau . Gefördert werden beim Neubau eines Feuerwehrhauses der erste und zweite der notwendigen Stellplätze mit jeweils 57.750 Euro, wie Karl berichtet. "Somit erhält die Stadt Bad Brückenau einen Festbetrag von 115.500 Euro." Die Förderung erfolge über die Regierung von Unterfranken .

Für das Bauprojekt waren zuletzt Gesamtkosten in Höhe von 1,64 Millionen Euro veranschlagt (wir berichteten). Zum jetzigen Zeitpunkt könne noch keine weitere Kostenprognose aufgestellt werden, da bisher nur die ersten Ausschreibungen für Erd- und Betonarbeiten, Elektroinstallation , Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärinstallation erfolgt seien, berichtet Karl.

Weiterhin erklärt er: "Die Angebote befinden sich aktuell noch in Prüfung und sollen in der nächsten Stadtratssitzung am 4. März vergeben werden." Die weiteren Ausschreibungen - für Stahlbau und Innenausbau sowie die Außenanlage - würden erst noch erstellt.

~ 1,64 Millionen Euro waren zuletzt (Stand: Oktober 2020) als Gesamtkosten für das Bauprojekt in Volkers veranschlagt. In der Summe enthalten: Rück- und Neubau sowie das Herrichten des Grundstücks.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Volkers
Bau
Baubeginn
Bauprojekte
Elektroinstallation
Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr
Gebäude
Gesamtkosten
Regierung von Unterfranken
Sanitärinstallation
Stadt Bad Brückenau
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!