Gräfendorf

Bayerischer Rundfunk filmt in der Fischzuchtanlage von Gräfendorf

Der Beitrag wurde in der Sendung "Zwischen Spessart und Karwendel" im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt und ist noch in der Mediathek zu sehen.
Ein Filmteam des Bayerischen Fernsehens drehte in der Gräfendorfer Fischzuchtanlage: Wolfgang Thurn fängt hier eine Goldforelle ein.       -  Ein Filmteam des Bayerischen Fernsehens drehte in der Gräfendorfer Fischzuchtanlage: Wolfgang Thurn fängt hier eine Goldforelle ein.
Foto: Wolfgang Schelbert | Ein Filmteam des Bayerischen Fernsehens drehte in der Gräfendorfer Fischzuchtanlage: Wolfgang Thurn fängt hier eine Goldforelle ein.

Der Seewiese, der ältesten Forellenzuchtanlage in Deutschland, widmete das Bayerische Fernsehen zwei Tage für Dreharbeiten. Moderatorin Susanne Ilse aus München ließ sich das Handwerk der Forellenaufzucht und die Verarbeitung und Vermarktung von Forellen, Saiblingen und Karpfen von Petra und Wolfgang Thurn und Teichwirt Thorsten Thurn erklären. Kameramann und Tontechniker waren ihre ständigen Begleiter.

Ein dreiköpfiges Team, bestehend aus Regisseurin und Moderatorin Susanne Ilse, einem Kameramann und einem Tontechniker , waren ganz nah am Geschehen in der Forellenzuchtanlage in der Seewiese. Sie interessierten sich für die Geschichte der Anlage mit 25 Teichen, das Laichabstreifen zur Gewinnung der Fischeier für den Brutschrank, die Brutanlage und Aufzucht der Jungforellen. Außerdem nahmen sie die Sortierung, Umsetzung und das Fischen der verschiedenen Fischarten und das Vorbereiten der Fische für den Bauernmarkt in Gemünden oder Bad Kissingen auf. Sohn Thorsten half beim Abfischen des Zuchtteiches und zeigte das Abstreifen des Laiches. Hierbei werden die Regenbogen- oder Goldforellen in einem Wasserbottich durch die Zugabe von Nelkenöl kurzzeitig betäubt und die Fischeier vorsichtig herausgestrichen und anschließend mit dem Samen einer männlichen Forelle befruchtet.

Danach kommen die Eier in den Brutschrank und später in ein Brutbecken. Eine Forelle hat je nach Alter zwischen 2000 bis 5000 Eier, die zwischen Dezember und März abgestreift werden können. Wolfgang Thurn legt großen Wert auf eine artgerechte Aufzucht und Fütterung der Tiere. Daher brauchen die Forellen auch bis zu drei Jahre, bis sie auf den Markt kommen.

Zur Räucherung hat Petra Thurn ein wohlgehütetes Geheimnis für den Sud und die Sägemehlmischung im Räucherschrank. Teilweise gehen die Firmengeheimnisse auf die Anfänge vor über 120 Jahren zurück. Im Jahre 1882 erbaute der königliche Regiments-Auditeur (Jurist) Friedrich Zenk auf den See-Wiesen die Forellenzuchtanlage. So geht es aus Aufzeichnungen in der Seewiese hervor.

Gustav Schellhorn und Oberst Emil von Derschau übernahmen 1887 das Fischgut. Oberst Derschau errang großartige Zuchterfolge. Bereits im Jahr 1883 wurde das Fischgut mit einer Goldmedaille in London ausgezeichnet, für die Bachforellen wurde 1885 eine Auszeichnung in München zuerkannt. In den Jahren 1903 und 1910 erzielte das Fischgut den ersten Preis für seine Regenbogenforellen. Als neuer Landwirtschaftszweig bestand damals großes Interesse aus dem Inn- und Ausland. Nach den Aufzeichnungen im Fischgut haben Prinzregent Ludwig von Bayern und Fürst Bismarck das Fischgut besucht. Zu den Erfolgen gehörten auch der Versand von Regenbogenforelleneiern nach Frankreich und Russland und der Versand von großen Forellen in Schaukelfässern in die Region. Das Fischgut wurde weitergeführt von der Familie Hicke und der Familie Berndes, bis Sieglinde und Alois Heinlein das Fischgut 1970 kauften. Wolfgang Schelbert

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Gräfendorf
Bayerischer Rundfunk
Familien
Fernsehen
Fischarten
Fürstinnen und Fürsten
Goldmedaillen
Kameramänner
Königinnen und Könige
Moderatorinnen und Moderatoren
Regisseure
Söhne
Tontechnikerinnen und Tontechniker
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen