Trimberg

Begeisterte Knappen beim Ritterleben auf der Trimburg

Auf der Trimburg können Kinder erfahren, wie die Menschen einst auf einer Burg gelebt haben.
Einen Topf-Helm stülpt Ritter Kai der etwas skeptischen Knappin über. Winfried Ehling       -  Einen Topf-Helm stülpt Ritter Kai der etwas skeptischen Knappin über. Winfried Ehling
| Einen Topf-Helm stülpt Ritter Kai der etwas skeptischen Knappin über. Winfried Ehling

Die Knappen-Schule erweckt zur Sommerszeit das Mittelalter in den Mauern der einst mächtigen Feste. Kinder und Jugendliche sind Gast auf der Burg, um die Sitten, Gebräuche und die Lebensweise von Adeligen, Rittern und Knappen hautnah zu erleben. Matthias Schiebl alias "Hugo von Trimberg ", entführt die jungen Besucher in Zeiten die 800 Jahre zurückliegen."Wer herrschen will muss das Dienen erlernt haben", so könnte das Motto der dreitägigen Knappen-Schule lauten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung