Bad Kissingen

Bei Spiel und Basteln die Gemeinschaft stärken

Zu den Aufgaben der Jugendsozialarbeit an Schulen zählt es auch, Ferienangebote für Schüler der Zielgruppe anzubieten. Da in den Oster- und Pfingstferien aufgrund der Corona-Pandemie keine Ferienproje...

Zu den Aufgaben der Jugendsozialarbeit an Schulen zählt es auch, Ferienangebote für Schüler der Zielgruppe anzubieten. Da in den Oster- und Pfingstferien aufgrund der Corona-Pandemie keine Ferienprojekte stattfinden konnten, plante die Jugendsozialarbeiterin der Anton-Kliegl-Mittelschule Bad Kissingen , Ann-Kathrin Schmidt (JaS, gfi GmbH), einige Projekte für die Sommerferien. Selbstverständlich wurde bei allen Projekten auf Abstands- und Hygieneregeln geachtet.

Am Montag fand das Projekt "Spiel & Spaß im Freien" statt. Durch verschiedene Mannschafts- und Teamspiele stärkten die Schüler ihre Sozialkompetenz und Teamfähigkeit. Außerdem wurde durch die Wettkampfspiele die Frustrationstoleranz gestärkt. Nachmittags gab es einen HipHop Schnupperkurs, der von Tristan Kempf , Tanzlehrer bei der Tanzschule Drosd Tessari, geleitet wurde. Zu dem Kurs kam auch die Jugendsozialarbeiterin der Mittelschule Hammelburg , Lilia Trotno mit einer Schülerin .

Bei gutem Wetter konnte am Dienstag das Projekt "Wasserspiele" stattfinden. "Philosophieren zum Thema Freundschaft" stand am Mittwoch auf dem Programm. Die Kinder konnten den Wert der Freundschaft aus verschiedenen Blickwinkeln kennen lernen. Durch die interkulturelle Gruppenzusammensetzung wurde auch der interkulturelle Austausch angeregt. Zum Abschluss gestalteten die Schülerinnen eine Collage sowie knüpften Freundschaftsbänder.

Am Donnerstag konnten die Schüler an einem Konzentrationstraining teilnehmen. Durch verschiedene Übungen wurde die Konzentrationsfähigkeit gestärkt. Wichtig ist dabei jedoch, dass die Konzentration spielerisch gestärkt wurde, da es sich ja um ein Ferienangebot handelt. Eine Aufgabe bestand zum Beispiel darin, dass die Schülerinnen eine Geschichte vorgelesen bekamen und sollten das Gehörte danach malen.

Kreatives Gestalten fand gleich zweimal statt. Am Freitag, wurden mit Schülerinnen der 5. Klassen T-Shirts, Turnbeutel und Masken gestaltet, am Montag werden mit Schülerinnen der 6. Klassen Fenster angemalt sowie ebenso Masken und Turnbeutel gestaltet. Ziele sind die Stärkung der Konzentrationsfähigkeit sowie der Feinmotorik und das Ausleben der eigenen Kreativität . Weiterhin geht es darum, gemeinsam als Gruppe verschiedene Dinge zu gestalten, um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken.

Am Dienstag, 4. August, findet das Projekt "Ich sage Ja zu mir" statt. In diesem Projekt setzen sich Mädchen mit dem Thema "Selbstwertgefühl" und "Selbstbewusstsein" auseinander. Ziel ist die Hinführung zu einem positiven Bild des eigenen Ich. Nach der positiven Rückmeldung der Schüler wird es einige der Angebote auch im nächsten Schuljahr wieder geben.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Kissingen
  • Anton-Kliegl-Mittelschule Bad Kissingen
  • Jugendsozialarbeit
  • Kinder und Jugendliche
  • Kreativität
  • Mittelschule Hammelburg
  • Mittelschulen
  • Mädchen
  • Möbel Kempf Aschaffenburg
  • Schülerinnen und Schüler
  • Sozialkompetenz
  • Tanzlehrer
  • Tanzschulen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.