Bad Bocklet

Berufsfeuerwehrtag in Bad Bocklet

Viele Jugendliche wollten von der Wehr was lernen - Jugendgruppen zeigten, was sie schon können
Bergung eines Verunfallten aus dem kleinen Aschacher Schlossturm. Für die Jugendlichen war der Abtransport der 90 Kilogramm schweren Puppe zum Teil körperliche Schwerstarbeit.
Bergung eines Verunfallten aus dem kleinen Aschacher Schlossturm. Für die Jugendlichen war der Abtransport der 90 Kilogramm schweren Puppe zum Teil körperliche Schwerstarbeit.
Vor fünf Jahren startete die Freiwillige Feuerwehr Bad Bocklet ihren ersten "Berufsfeuerwehrtag". Hierbei sollen die Jugendlichen in der Wehr innerhalb von 24 Stunden verschiedene Szenarien durchspielen und auch im Feuerwehrhaus übernachten. Was damals mit einer Jugendgruppe und der 24-Stunden-Übung begann, hat sich inzwischen zu einer der größten Übungen innerhalb der sieben Feuerwehren der Marktgemeinde entwickelt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen