Münnerstadt

MP+Bewährung für schwere Brandstiftung

Weil er eine Gartenlaube in Münnerstadt in Brand gesteckt hat, wurde ein 52-Jähriger zu einer Haftstrafe von einem Jahr und acht Monaten verurteilt.
Am Morgen des 8. November 2019 brannte die Gartenhütte komplett ab. Foto: Robert Müller FFW Münnerstadt       -  Am Morgen des 8. November 2019 brannte die Gartenhütte komplett ab. Foto: Robert Müller FFW Münnerstadt
| Am Morgen des 8. November 2019 brannte die Gartenhütte komplett ab. Foto: Robert Müller FFW Münnerstadt

Mit dem Urteil folgte das Schöffengericht am Amtsgericht Bad Kissingen unter Vorsitz von Richter Reinhard Oberndorfer weitgehend dem Antrag von Staatsanwalt Alexander Liedl. Der hatte dem Angeklagten schwere Brandstiftung in Tateinheit mit Sachbeschädigung vorgeworfen und eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten gefordert. Im Gegensatz zum Staatsanwalt sah das Gericht aber strafmildernde Umstände gegeben. Die Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monate wurde zur Bewährung ausgesetzt. Drei Jahre darf sich Marco S.

Weiterlesen mit MP+