Bad Kissingen

MP+Bewerbung als Modellstadt: Wird Bad Kissingen bald zum Testfeld für Corona-Lockerungen?

Bad Kissingen hat sich als Modellstadt für weitere Öffnungsschritte in der Corona-Pandemie beworben. Gibt es grünes Licht, könnten bald Konzepte für Restaurants oder auch den Einzelhandel erarbeitet und getestet werden.
In Modellprojekten sollen nach Plänen der Regierung Konzepte, etwa für einen coronakonformen Betrieb von Gaststätten, Hotels und Einzelhandel, erarbeitet und getestet werden. Bad Kissingen hat sich dafür als Modellstadt beworben. Foto: Charlotte Wittnebel-Schmitz       -  In Modellprojekten sollen nach Plänen der Regierung Konzepte, etwa für einen coronakonformen Betrieb von Gaststätten, Hotels und Einzelhandel, erarbeitet und getestet werden. Bad Kissingen hat sich dafür als Modellstadt beworben. Foto: Charlotte Wittnebel-Schmitz
| In Modellprojekten sollen nach Plänen der Regierung Konzepte, etwa für einen coronakonformen Betrieb von Gaststätten, Hotels und Einzelhandel, erarbeitet und getestet werden. Bad Kissingen hat sich dafür als Modellstadt beworben. Foto: Charlotte Wittnebel-Schmitz

Wird Bad Kissingen bald zum Testfeld in Sachen Corona-Lockerungen? Wenn es nach dem Willen der Stadt geht: Ja. Denn Bad Kissingen bewirbt sich als bayerische Modellstadt, um unter bestimmten Voraussetzungen einzelne Bereiche des öffentlichen Lebens öffnen zu können. Hierfür bedarf es beispielsweise eines klaren Konzepts, mit dem Schnelltests vor dem Besuch von Einzelhandel oder Gastronomie konsequent umgesetzt werden, wie die Stadt in einer Pressemitteilung erklärt.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat