Winkels

MP+Brot auf Championsleague-Niveau

Heribert Hedrich liebt seinen Beruf. Das zahlte sich aus: Er hat erneut den bayerischen Staatsehrenpreis für sein Brot erhalten - für ihn Auftrag und Bestätigung. Mit der Redaktion hat er über das Handwerk und dessen Zukunft gesprochen.
Heribert Hedrich ist seit über 40 Jahren als Bäcker aktiv. Und das mit Erfolg: Erneut heimste er den bayerischen Staatsehrenpreis für sein Brot ein.       -  Heribert Hedrich ist seit über 40 Jahren als Bäcker aktiv. Und das mit Erfolg: Erneut heimste er den bayerischen Staatsehrenpreis für sein Brot ein.
| Heribert Hedrich ist seit über 40 Jahren als Bäcker aktiv. Und das mit Erfolg: Erneut heimste er den bayerischen Staatsehrenpreis für sein Brot ein.

Handwerk, gelebt mit Herzblut, das ist es, was für Heribert Hedrich den Beruf als Bäcker ausmacht. Der 63-jährige Winkelser hat mittlerweile zum 7. Mal in Folge den Bayerischen Staatsehrenpreis für sein Brot erhalten. Keine bedeutungslose Prämie - schaut man auf die Bäckerdichte Bayerns. Und: Eine Bäckerei kann den Preis nur alle drei Jahre einheimsen. Hedrich backt somit seit fast 25 Jahren eines der besten Brote Bayerns. Für den Bäcker aus der Winkelser Straße ist der Preis Ehre wie Auftrag.

Weiterlesen mit MP+