Nüdlingen

MP+Bürgerversammlung Nüdlingen: Supermarkt in Kritik

Fragen zum Supermarkt, dem Wald und dem großen Nüdlinger Thema Verkehr gab es bei der Bürgerversammlung. Aber: Die Bürgerinnen und Bürger hatten nicht nur Kritik vorzubringen.
'Es ist wie in der Kirche, die vorderen Reihen sind immer leer', stellte Bürgermeister Hofmann (CSU) zu Beginn der Bürgerversammlung fest. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen.       -  'Es ist wie in der Kirche, die vorderen Reihen sind immer leer', stellte Bürgermeister Hofmann (CSU) zu Beginn der Bürgerversammlung fest. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen.
Foto: Ellen Mützel | "Es ist wie in der Kirche, die vorderen Reihen sind immer leer", stellte Bürgermeister Hofmann (CSU) zu Beginn der Bürgerversammlung fest. Rund 100 Bürgerinnen und Bürger waren gekommen.

Rund 100 Einwohnerinnen und Einwohner waren zur Nüdlinger Bürgerversammlung gekommen. Nach der Rede von Bürgermeister Harald Hofmann ( CSU ) über die vergangenen zweieinhalb Jahre waren sie an der Reihe, Fragen zu stellen. Gleich drei Personen erkundigten sich zum Supermarkt, der am Ortseingang (von Winkels kommend) geplant ist . Marion Kiesel wollte wissen "warum gegen den Bürgerwillen, der klar ersichtlich durch die Bürgerbefragung 2015 zu erkennen war, doch gebaut werden soll." Sie und Wolfgang Schupp fragten, ob die Gemeinde in dem Bereich noch weitere Flächen als Gewerbegebiet plant. "Im Moment ...

Weiterlesen mit MP+